HONcode

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify. This site complies with the HONcode standard for trust worthy health information:
verify here.


Search only trustworthy HONcode health websites:

Affiliations

REACTION is affilliated with these programs and organisations:

REACTION is delivering better and more efficient healthcare services in Europe, thus supporting the Commissions activities in ICT for Health: eHealth.



The REACTION platform allows for the creation of inclusive applications with accessibility for all. The project supports the Commissions campaign: eInclusion - be part of it!



We Fight Spam

Facts



The REACTION project is a 4-year project started in 2010. It is partly funded by the European Commission under the 7th Framework Programme in the area of Personal Health Systems under Grant Agreement no. 248590

 Impressum   Privacy

Events

<< November 2017 >>
Mo Tu We Th Fr Sa Su
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

No events.


Newsletter


Registered Members Only

Previous Newsletters


Read previous issues of our newsletter here:

April 2014
August 2013
June 2012
August 2011
April 2011
November 2010

Share this

Bookmark and Share

eHealth at Facebook

Join the discussion on EC eHealth at Facebook!

Downloads: Anwenderakzeptanz von Insulindosierungsvorschlägen eines auf Basis-Bolustherapie basierenden Algo

Downloads Home > Peer-reviewed abstracts > Anwenderakzeptanz von Insulindosierungsvorschlägen eines auf Basis-Bolustherapie basierenden Algo

Anwenderakzeptanz von Insulindosierungsvorschlägen eines auf Basis-Bolustherapie basierenden Algo


Abstract:
Fragestellung: Laut aktuellen Guidelines sollten bei hospitalisierten Patienten nüchtern- und präprandiale Blutzuckerwerte von < 140 mg/dl angestrebt werden. Ziel der gegenwärtigen Studie war es die Anwenderakzeptanz von Insulindosierungsvorschlägen durch einen auf Basis-Bolus-Therapie basierenden Algorithmus (REACTION-Algorithmus) für Blutzuckermanagement bei auf einer Normalstation hospitalisierten Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 zu untersuchen.

Methodik: Blutzuckermessungen wurden viermal täglich (jeweils präprandial vor dem Frühstück, Mittagessen, Abendessen, und vor der Nachtruhe) durchgeführt. Ein auf Basis-Bolus-Therapie basierender Algorithmus wurde angewandt und die Insulintagesdosis täglich neu berechnet (50% Basalinsulin, 33% präprandiales Bolusinsulin mit gegebenenfalls zusätzlicher Korrekturdosis). Bei Sicherheitsbedenken konnte ärztliches und pflegerisches Personal den Vorschlag modifizieren.

Ergebnisse: 37 Patienten (11 weibliche, Alter 70 ± 12 Jahre, BMI 30 ± 7 kg/m2, HbA1c 9,1 ± 2,8%) wurden in die Studie eingeschlossen. Der mittlere Nüchternblutzucker unter Algorithmustherapie war 138,1 ± 34,7 mg/dl. Die mittlere Insulintagesdosis betrug 41 ± 30 IU (Basalinsulin: 19 ± 14, Bolusinsulin: 23 ± 16). Die Akzeptanz der algorithmusbasierenden Insulindosierungsvorschläge betrug 237/242 [97,9%] für das Basalinsulin und 879/942 [93,3%] für das Bolusinsulin.

Schlussfolgerungen: Die Anwenderakzeptanz für die Insulindosierungsvorschläge durch den REACTION-Algorithmus war sowohl für Basal- als auch für Bolusinsulin hoch. Der Algorithmus konnte glykämische Kontrolle erreichen und erscheint ein geeignetes Instrument um das glykämische Management im Krankenhaus zu optimieren.
Calendar
Louise Birch Riley
14. January 2014 12:44
Downloads
Download 589

Download:
Download
Download Stats Downloads: 113
Downloaded: 146279
Most Downloaded: REACTION brochure [ 4911 ]
Most Recent: REACTION brochure [ 4911 ]